Montag, 16. Mai 2011

Gewürze von Herbaria - Bio und ohne Geschmacksverstärker!

Ich bin seit kurzem Fan von den Gewürzen von Herbaria. Vor allem von den Gewürzmischungen. Ich habe sie das erste mal in einem lokalen Biomarkt entdeckt und habe mich erstmal gescheut, diese zu kaufen, da sie doch sehr teuer sind. Ich entdeckte dann Probepackungen mit 4 verschiedenen Currymischungen(scharf) mit jeweils 25g für insgesamt ca. 24 €. Also habe ich zugeschlagen!


Die kleinen Probedöschen sind genauso aus Metall, wie die Großen und man kann sie problemlos miteinander stapeln.
Beim scharfen Curry sind die Mischungen Stromboli Fire, Black Magic, Six Pepper und Red Hot Chili mit jeweils verschiedenen Schärfegraden enthalten.

Auf dem Döschen findet man unter anderem den jeweiligen Schärfegrad, die Zutatenliste und die Zubereitungsart bzw. für was sich das jeweilige Curry eignet. z.B. Stromboli Fire ist wie der Name schon sagt, für Mediterrane Gerichte angedacht.

Zum Schärfegrad muss ich allerdings dazu sagen, dass ich die allesamt nicht wirklich scharf finde, aber das ist eigentlich immer so in Deutschland, wenn da irgendwo drauf steht "Sehr Scharf", dann ist sowas meist nur leicht scharf.

Wer mal auf die Zutatenlisten schaut, wird überrascht sein, was man dort alles findet. Als Beispiel noch einmal Stromboli Fire: Schwarzer Pfeffer, Tomatenflocken, Rucola, Röstzwiebel, Kreuzkümmel, Guntur Chili, Aubergine, Zitrone, Thymian, Fenchel, Steinpilze, Koriander, Olivenblätter, Knoblauch. Aus kontrolliert biologischem Anbau.
Man findet nur natürliche Zutaten und keine Geschmacksverstärker und natürlich auch so ungewöhnliche Zutaten, wie Olivenblätter. Natürlich ist alles aus kontrolliert biologischem Anbau.
Jetzt denkt man sich natürlich, wie man mit sowas überhaupt gut würzen kann, wenn da nicht mal irgendwelche Verstärker drin sind. Ich muss sagen, es klappt wunderbar! Man darf halt nicht zu sparsam sein. Ich nehme meist 1-2 Teelöffel und schmecke danach ab, ob noch mehr hinein muss. Die meisten Leute haben das richtige Würzen verlernt, weil man nur noch mit Geschmacksvertärkern hantiert, die man auch z.b. in anderen Gewürzmischungen findet. Wenn etwas ohne Geschmacksverstärker zubereitet wird und dann fad schmeckt, liegt es meiner Meinung nach daran, dass einfach zu wenig gewürzt wurde!

Mein persönlicher Favorit des Curry Scharf Sets ist eindeutig das Red Hot Chili Curry


Ich benütze es z.B. auch für Chili Con Carne und für den typischen Chili Con Carne Geschmack, würze ich noch zusätzlich mit Kreuzkümmel und scharfem Paprika. Früher habe ich mein Chili immer mit einem Fixpackerl gewürzt, da ich mit meinen 08/15 Gewürzen, die man halt so hat, nie diesen Geschmack hinbekommen hab. Aber damit ist jetzt gottseidank Schluss. Ich denke, so ein Fix ist doch auch um einiges teurer, auch wenn mich eine große Dose Herbaria mit 80g knapp 11 € kostet. Das reicht mir ja ewig! Wohingegen so ein Fixtütchen nur für ein Gericht reicht und dazu kommt, das die Zutaten davon nicht ökologisch angebaut und wie gesagt, Geschmacksverstärker enthalten sind.

Auf der Seite von Herbaria gibts auch viele Rezepte, die zum nachkochen anregen. Ich kann es nur jedem ans Herz legen die Gewürze mal zu testen! Die Probiersets sind ja extra dafür gedacht und falls es wirklich nichts für einen ist, so hat man keine großen Mengen und kann die Döschen evtl. auch noch weitergeben.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

add This