Freitag, 11. Februar 2011

Tolle Erfindung: Musik-Kissen

Gemütlich ein Hörbuch zu genießen, ist oft nicht so einfach. Man möchte es sich bequem machen, sich irgendwo hinlegen, die Augen schließen und einfach zuhören.Wenn man andere Mitmenschen nicht stören will, so hört man es oft über Kopfhörer. Ganz praktisch im Zug. Aber was ist, wenn man wie ich, zu hause im Bett liegt und Abends noch ein Hörbuch hören will? Kopfhörer sind da total unbequem und drücken mit der Zeit. Die direkte Lautstärke am Ohr bei gänzlich ruhiger Umgebung, empfinde ich auch eher als unangenehm(Vielleicht habe ich auch schon nen leichten Tinnitus).
Durch Zufall bin ich dann auf das Musik-Kissen gekommen. Eigentlich dafür gemacht, mit Musik einschlafen zu können, ohne den Bettnachbarn zu stören, eignet es sich doch perfekt für Hörbücher!
Man kann sich bequem ins Kissen kuscheln und hört daraus die Stimme des Erzählers. Man hat das Gefühl, als würde jemand direkt im Zimmer sitzen und nur für einen persönlich aus entsprechendem Buch vorlesen. Wie früher, als man noch ein Kind war. Super heimelig!

Ich habe bis jetzt 3 bzw. 4 verschiedene Ausführungen davon gesehen:



Normales und ergonomisch geformtes Musik-Kissen - Sind beide vom gleichen Hersteller, sehen aus, wie richtige Kissen und sind auch beziehbar. Also auch recht hygienisch und mein Favorit. Besitzt einen Klinkenstecker.

iDream Musik-Kissen - Der Name täuscht ein wenig, da es nicht nur für AppleProdukte verwendbar ist. Hat einen Klinkenstecker, wie eigentlich alle Mp3 Player. Das Kissen ist etwas kleiner, als ein normales Kissen und ist auch schon bezogen.

Lautsprecher-Kissen - Ist nicht wirklich dafür gedacht, darauf zu schlafen, da der Equalizer aufleuchtet. Besitzt auch einen Klinkenstecker mit 3,5mm.

Mein persönlicher Favorit ist das normale Musik-Kissen(von ergonomischen Kissen bekomme ich Nackenschmerzen). Ich habe es mit einem Kissenbezug bezogen und benütze es auch wirklich nur zum Hörbuch hören. Nehme es danach auch aus dem Bett und zum Schlafen benütze ich mein normales Kissen, weil man so ein Musik-Kissen natürlich schlecht mit der integrierten Technik waschen kann. Man kann es aber mit feuchtem Tuch reinigen. Bei Hörbüchern muss man natürlich etwas lauter machen, wie wenn es nur Musik wäre. Trotzdem ist es auch mit Kissenbezug kein Problem, jedes Wort zu verstehen! Der Preis von knapp 30,- ist auch wirklich OK und ich denke, wenn man das Kissen pfleglich behandelt, hat man auch sehr lange was davon!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

add This