Mittwoch, 5. Januar 2011

Dioxinverseuchte Eier auch in Nordschwaben

 Laut hitradio.rt1 Nordschwaben, die sich beim örtlichen Landratsamt erkundigt haben, sind die Dioxinverseuchten Eier nun auch in unserer Region angekommen.
Ganze 100 Kg des verseuchten Lebensmittels wurden an einen Betrieb in der Region geliefert. Es handelt sich um Zehn 10kg-Packungen Vollei. Sieben davon konnten aus dem Verkehr gezogen werden, die restlichen wurden an regionale Bäckereien geliefert. Ob die Dioxineier schon verarbeitet worden sind, wird zur Zeit geprüft.
Laut Veterinäramt besteht aber keine Gefahr für die Bevölkerung!

Dioxin gilt als Krebsauslöser.

Weitere News zum Dioxinskandal

Dioxinverseuchte Eier sind meines Wissens nach nur in Norddeutschland in den Handel gekommen. Die Stempelnummern wurden hier veröffentlicht: Klick

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

add This