Samstag, 13. November 2010

Bilder aus dem Augsburger Zoo

Diesen Mittwoch war ich mal wieder im Augsburger Zoo und ich muss sagen, der wird ja immer besser! Echt Wahnsinn, was da alles passiert ist! Großes Highlight ist auf jedenfall das neue Kattagehege, wo der Besucher direkt durchgehen kann! Ich kannte das bis jetzt nur von einem Safaripark in Norddeutschland. Leider waren die Kattas am wechselhaften und kühlen Mittwoch nicht so geneigt, nach draußen zu kommen :o( Nur einer war mal kurz draußen, als die Sonne schien, hat wohl nach seinen Leuten gerufen, aber als keiner von denen kam, isser gleich wieder rein.
Die anderen Tiere waren dafür teilweise doch sehr aktiv bei dem kühlen Wetter. Die Wasserbüffel erschreckten sich vor einem, an Ketten aufgehängten Holzstamm. Die kenne ich sonst nur faul in der Gegend rumstehend, aber streichelwillig.
Der Giraffenhengst (Ist das der Marvin?? Den kannte ich noch als Baby.) fand die wenigen Besucher auch sehr interessant und ist zum anschauen gekommen. Die Elefanten bekamen frische Zweige und Äste und die Schimpansen waren auch sehr aktiv (Machen alle Schimpansen Kacka in die Hand und legen das Ergebnis dann neben sich auf den Holzstamm?) und hatten ne Plastikflasche mit lecker Füllung bekommen. Die Mantelpaviane wohnen jetzt im ehemaligen Nashorngehege, gleich am Anfang und die Mandrills sind auf die neu gestaltete Pavianinsel gezogen. Es gibt jetzt, wenn ich richtig gezählt habe, 6 Breitmaulnashörner, die auf der großen Wiese im Herzen des Parks eingezogen sind.
Im Streichelzoo gibt es jetzt die Möglichkeit, die Tiere, wenn sie denn wollen, mit Bürsten zu striegeln und zu den Ziegen kann man auch wieder reingehen. Aber die Ziegen sind ja eigentlich immer streichelwillig! Nur die Esel wollten nicht :o(
Ich wurde auch Zeuge einer recht ungewöhnlichen Verladeaktion zweier Ponies in einen normalen Transporter. Fand ich ehrlich gesagt nicht so gut! Das ist doch auch gefährlich, oder nicht? Für was gibt es denn Pferdeanhänger? Nunja, die Ponies haben es den Tierpflegern auf jedenfall nicht so einfach gemacht!

All das könnt ihr im Moment als Diashow bei mir im Blog (Linke Seite) bewundern, oder direkt über mein Picasa Album:

zoo augsburg 10.11.10


Der Zoo Augsburg ist auf jedenfall einen Besuch wert. Die Preise sind echt in Ordnung, alles unter 10€ und Kinder unter 3 Jahre sind grundsätzlich frei und es gibt natürlich Ermäßigungen(Rentner, Schüler, Schwerbehinderte). Hunde dürfen an der Leine auch den Zoo besuchen.
Näheres dazu, spezielle Führungen, Zoogeschichte etc. findet ihr auch auf der Zoo Homepage des Zoos

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

add This